Claranor Pulsed Light Sterilization

Vorteile und Grenzen von PULSED LIGHT

Warum sich immer mehr Kunden fürPULSED LIGHT von Claranor entscheiden:

  • wegen seiner LEISTUNG: 
    • Wesentlich besser als die von kontinuierlichen UV-Technologien, die keine wirkliche Resultate garantieren können. Wir arbeiten mit quantifizierten und validierten Ergebnissen unabhängiger Labore, die die Leistungsfähigkeit unserer Anlagen belegen.
    • Erfüllt die industriellen Anforderungen an die Entkeimung von Verschlüssen, Bechern, Siegeln und Preforms, die auf Anlagen zur Verarbeitung von sensiblen Lebensmitteln im Ultra-Clean und ESL-Bereich. 
  • wegen der KOMPAKTEN BAUSWEISE:
    • sehr einfach zu integrieren in neue oder in bestehende Anlagen. Die Claranor Lösung ist zusammengesetzt auseiner optischen Einheit, die vor dem Aufbringen der Verschlüsse, dem Befüllen der Becher oder dem Aufblasen der Preforms in die Anlage integriert istund dem Schaltschrank, der neben der Anlage aufgestellt wird. Kein zusätzlicher Logistik- oder Installationsaufwand ist notwendig, im Gegensatz zu chemischen oder Bestrahlungslösungen.
  • wegen seiner GERINGEN BETRIEBSKOSTEN:der Stromverbrauch kann angesichts des gesamten Stromverbrauchs der Verpackungslinie vernachlässigt werden. Der Austausch der Lampen, der alle 10 Millionen Blitze empfohlen wird, sind die einzigen weiteren Betriebskostender Anlage.
     

Im Verhältnis erzeugt eine Claranor PULSED LIGHT Anwendung zwischen 2 und 4 Mal weniger Betriebskosten, als chemische Lösungssysteme (Wasserstoffperoxid, Peressigsäure) - wobeiauch der Lageraufwand, Abwasseraufbereitung, Bedienerschutz berücksichtigt werden müssen.

Vergleich PULSED LIGHT – Peressigsäure – Behandlung von Verschlusskappen

 

Vergleich Pulsed Light - Wasserstoffperoxid (H2O2) –Behandlung von Bechers

  • wegen seines WASSERVERBRAUCHS: für die Kühlung der Lampen wird ein Wasserkreislauf benötigt, der recycelt werden kann; es ist kein Spülen, Einweichen, usw. nötig. 
  • wegen seiner NACHHALTIGKEITEs werden keine chemischen Produkteverwendet : keine Lagerhaltung, Schmutzwasserwiederaufbereitung, keine Belastung für den Bedienenden, kein Verpackungsabfall, die beschleunigte Alterung des Systems wird vermieden.

Anwendungsgebiete

PULSED LIGHT ist ein Verfahren zur Behandlung von Oberflächen; es werden alle Bereiche  dekontaminiert, die das Licht direkt, über Reflektion oder über Streuung erreicht. Die Effekte von Schatten, die sich durch die Form der behandelten Objekte ergeben, stellen die Grenzen der Technologie dar. Allerdings wird bei der Konzeption der Claranor-Anlagen, insbesondere durch die Reflektor-Geometrie um die Lampen, die Behandlung optimiert und auch die Sterilisation von komplexen Verpackungsformen (z.B. besondere Verschlusskappen, Sport-Caps, etc…) ermöglicht.