Claranor Pulsed Light Sterilization

Facts and figures

In Daten...

2004 Gründung von Claranor durch François Cazalas
2005-2008 Bearbeitung verschiedener Märkte, Lebensmittel und Biomedizin
2006 Inbetriebnahme des ersten Verschlusssterilisatior- Nestlé Waters Contrex Frankreich
2008 Beginn der Kooperation mit INRA und Fraunhofer Institut
2009 Strategische Fokussierung auf die Dekontamination von Verpackungen
Inbetriebnahme des ersten Steriliator für Preformbecher
2010 Umzug des Unternehmens nach Avignon (84), in die direkte Nachbarschaft zum INRA. Teamstärke: 17 Mitarbeiter
2013 Lieferung der einhundertsten Ausrüstung, Verstärkung des Kundenservice für die Support und Wartung des bestehenden Maschinenparks, existierender Maschinen, Inbetriebnahme des ersten Sterilisators für Preformmündugen in industriellen Anlagen.
Teamstärke: 25 Mitarbeiter

Und in Zahlen

 Jahr  Zahl der geliefertenMaschinen
 2010  11
 2011  21
 2012  37
 2013  45

Investoren

Seit seiner GründungimOktober 2004 wurdedasUnternehmen in vierIntervallenfinanziert. (April 2005, September2006 ,Dezember 2009 und April 2012).

Neben dem Firmengründer François Cazalas, wird das heutige Firmenkapital von den Risikofonds AMUNDI PRIVATE EQUITY und EMERTEC 3E und der Gruppe NATIXIS / Banque Populaire, durch die Holding SUCCES EUROPE und durch einige private Investoren gehalten. PACA Investissementist 2012 in das Firmenkapital eingestiegen.

     
     

 

Claranor ist eine Kapitalgesellschaft mit Aufsichtsrat. Claranor est une société anonyme à Directoire et Conseil de Surveillance.

Geschäftsleitung :

  • Christophe Riedel, CEO
  • Eric Mandel, CFO

Zusammensetzung des Aufsichtsrates

  • Mr François Cazalas, Präsident, Gründer des Unternehmens
  • Mr Yves Barbieux, Vicepräsident, Ex-Präsidentvon Nestlé France
  • Mr Philippe Delloye, Ex-Directeurvon Corning Europe
  • Mr Eric Marty, représentant EMERTEC
  • Mr Vinarom Vilaihongs, représentant AMUNDI
  • Mme Candace Johnson, représentant Succes Europe
  • Mr JéromeThielland
  • Mr Serge Delpla
ClaranoristMitglied:
  • der GEPPIA, eine Gruppe von Ausrüstern von Prozess und Verpackungstechnologie im Landwirtschaftlichen und non-food Industries.
  • der ADEPTA, Vereinigung zur Entwicklung des internationales Produktaustausches und landwirtschaftlicher Nahrungsmitteltechnik.
  • der UIMM, Union der Metall-Industrie undBerufe.
  • der OPTITEC Verband zur Wettbewerbsfähigkeit vonPhotonik und Imagerie

Claranorist Leiter des Programms Beata Lux, finanziert durch BPI France, einZusammenschluss von mehr als 10 industriellen und wissenschaftlichen Partnern. Das Ziel des Programms ist die Entwicklung aseptischer Anwendungen des Pulsed Light in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.